KooperationsAnstiftung e.V.
Verein zur Förderung regionaler Zusammenarbeit, Kommunikation und Entwicklung

Träger von
  • Mehrgenerationenhaus Lauchhammer
  • Koordinierungsstelle für Ehrenamt und Selbsthilfe im Landkreis OSL (KES)
  • Regionalen Kontaktstelle für Selbsthilfe und Interessengruppen im Landkreis OSL (REKOSI)
  • LernAnstiftung - Anerkannte Weiterbildungseinrichtung
  • diverse Mikroprojekte aus den Programmen des Landkreises OSL Stärken vor Ort", "Tolerenz fördern-Kompetenz stärken"

Die KooperationsAnstiftung existiert seit 1999 als gemeinnütziger Verein (e.V.), mit Sitz in Lauchhammer (Landkreis Oberspreewald-Lausitz). Die MitgliederInnen und MitarbeiterInnen des Vereins fördern die regionale Kultur, Bildung und Arbeit im Land Brandenburg durch

  • die Wahrnehmung und Entwicklung kultureller, ökologischer und wirtschaftlicher Zusammenhänge in der Region;
  • die Erschließung und Mobilisierung endogener Potenziale durch regionale Kooperationen;
  • individuelle und kollektive Kompetenzentwicklungen in der regionalen Zusammenarbeit;
  • das Engagement für die Region in und außerhalb beruflicher Tätigkeit (wie in lokalen Initiativen, Vereinen, Genossenschaften, Kleinst- und Kleinunternehmen).

 

Auf diese Zielstellungen hin werden lokale und regionale Kooperationen (Initiativen, Netzwerke, Projekte u.a.) initiiert, begleitet und auch erforscht. Die engagierten regionalen Akteure, mit denen wir zusammen arbeiten, kommen aus sehr unterschiedlichen Bereichen, v.a. aus der Kultur; aus regionalen Wirtschaftsbranchen wie dem Tourismus, der Kulturwirtschaft; der Bildung, Verwaltung und Politik.

Schwerpunktgebiet der Vereinsarbeit ist die westliche Niederlausitz mit den Landkreisen Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz. Wichtig ist dem Verein aber auch der Austausch und die Zusammenarbeit mit engagierten Akteuren anderer Regionen. Seit 2005 ist der KooperationsAnstiftung e.V. im Vorstand des Bundesverbandes der Regionalbewegungen.


KES- Koordinierungsstelle für Ehrenamt und Selbsthilfe
für den Landkreis OSL 



Ehrenamt
oder auch freiwilliges Engangement ist eine Chance für jeden Einzelnen, sich einzumischen oder mitzugestalten.

Freiwilliges Engagement ist nicht nur Hilfe für andere, sondern bedeutet auch persönliche Weiterentwicklung.

Unsere Leistungen

- Beratung und Begleitung von ehrenamtlich Tätigen
- Vermittlung in Vereine und Institutiuonen
- Beratung von Trägern
- Coachingvermittlung für Freiwillige und derenTräger (Vereine, Verbände usw).
- Hilfestellung zu Rechtsfragen (Weiterempfehlung)
- Allgemeine Informationen zum Thema Ehrenamt und Selbsthilfe

Bindeglied zwischen dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz und dem Netzwerk für "Freiwilliges Engangement und Selbsthilfe" im Landkreis OSL

 
In enger Zusammenarbeit mit der Regionalen Kontaktstelle für Selbsthilfe und Interessengruppen des OSL-Kreises (REKOSI) zur Unterstützung von bürgerlichem Engagement und Freiwilligenarbeit berät Sie gern:

Manuela Krengel
Alte Gartenstraße 24
Vereinshaus "DomiZiel"
01979 Lauchhammer

Tel.: 03574/464658
Fax: 03574/4603914

E-Mail: m.krengel@kooperationsanstiftung.


 Beratungszeiten:

01979 Lauchhammer

Alte Gartenstraße 24
Tel. 03574 - 464658

Montag,  Mittwoch, Freitag                10 - 16 Uhr





Regionale Kontaktstelle für Selbsthilfe und Interessengruppen des OSL Kreises (REKOSI)

Was bietet unsere Kontaktstelle?

    * Informationen und Aufklärung über Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen
    * Herstellen des Kontaktes von Betroffenen zu bereits bestehenden Gruppen
    * Unterstützung bei Gruppengründungen
    * Durchführung von Veranstaltungen
    * Vermittlung und zur Verfügung stellen von Bürotechnik
    * Beratung und Begleitung von bestehenden Selbsthilfegruppen
    * Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit zur größeren Akzeptanz und Bekanntheit
         von Selbsthilfegruppen
    * Vermittlung von Fachleuten für Gruppentreffen
    * Information über finanzielle Fördermöglichkeiten

Sprech- und Beratungszeiten:
Montag - Mittwoch von 10:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Außentermine:
Senftenberg
jeden 3. Donnerstag im Monat von 10 - 12 Uhr und nach Vereinbarung
(ASB Begegnungsstätte, Kormoranstraße)

Vetschau
jeden 3. Dienstag im Monat von 16 - 18 Uhr (Bürgerhaus)

und nach Vereinbarung


Großräschen
nach Vereinahrung
(neben Ilse-Apotheke)



Frau Manuela Krengel
Tel.: 03574/464658
Fax: 03574/46 03 914
E-Mail: rekosi@kooperationsanstiftung.de



LernAnstiftung - Weiterbildungseinrichtung
des KooperationsAnstiftung e. V.


Anerkannt nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz

Angebote: Siehe Rubrik "Bildung"

Mit der Weiterbildungseinrichtung „LernAnstiftung“ wollen wir

·        die Angebote der Grundbildung im Raum Lauchhammer sichern,

·        Möglichkeiten bieten, die individuellen Potenziale zu entfalten und
       die eigene Persönlichkeit zu entwickeln,

·        eine gesunde Lebensweise fördern,

·        die Kompetenzen zur Bewältigung der Anforderungen im
       persönlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Leben stärken,

·        einen Beitrag zur Annäherung der Generationen und zur
       Völkerverständigung leisten sowie

·        die Auseinandersetzung mit den Fragen der Gegenwart,  
       einschließlich der Bezüge zur Vergangenheit und der Wege in die
       Zukunft, unterstützen.

 

Die Angebote richten sich an alle Bürgerinnen und Bürger in Lauchhammer und Umgebung. Besondere Berücksichtigung finden spezielle Gruppen wie Senioren, Jugendliche, Familien mit Kindern, Alleinerziehende, Migranten und sozial Benachteiligte.

 

Die Einrichtung ist parteipolitisch, weltanschaulich und konfessionell unabhängig.

 

Durch den Einsatz von Dozenten mit entsprechenden Qualifikationen und Erfahrungen sichern wir die Qualität der Weiterbildungen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Angeboten, die für alle Zielgruppen erschwinglich sind.



Kontakt:

Frau Werner, Frau Focke

Tel.: 03574 / 46 43 26

E-Mail: c.werner@kooperationsanstiftung.de





KooperationsAnstiftung e.V. 
„Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ im MGH Lauchhammer

Lokale Allianzen Logo

Demenz geht uns alle an!

Angesichts der kritischen Problemlage Demenzerkrankter und deren Angehöriger haben wir, die KooperationsAnstiftung e.V. als Projektträger auf Anregung der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. mit der kontinuierlichen Unterstützung im Rahmen der Projektarbeit mit und für Menschen mit Demenz begonnen, erhielt die KooperationsAnstiftung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine Kooperationszusage bis 2016.
Eine Demenzdiagnose darf nicht zum Ausschlusskriterium in unserer Gesellschaft werden.


Mit dem Aufbau der lokalen Allianz für Menschen mit Demenz sollen Unterstützungsangebote für Belange und Interessen Demenzkranker und Angehörige durch koordinierende Netzwerkarbeit entstehen.
Projektbeschreibung
In unserer Kommune gibt es Angebote in verschiedenen Einrichtungen für hilfebedürftige Senioren, diverse Betreuungsgruppen im Bereich der Tagespflege und des altersgerechten Wohnens – eine Koordination und Information untereinander kann und soll Zugewinn in der täglichen Arbeit bringen.
Das Projekt "Lokale Allianz für Menschen mit Demenz" wird durch eine Honorarkraft koordiniert, die Informationen zusammenträgt, Treffen zwischen unterschiedlich Betroffenen bzw. Engagierten organisiert und neue Ideen vermitteln hilft. Ein weiteres Ziel ist, gewonnene Informationen und Hilfsangebote für die älter werdende Gesellschaft und die Betroffenen im Bedarfsfall einfacher zugänglich und transparent werden.
Netzwerkpartner
•    REKOSI und KES (unter Trägerschaft der KooperationsAnstiftung e. V.)
•    Stadt Lauchhammer
•    Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e. V.
•    GPGV - OSL  e. V.
•    DRK-Sozialstation Außenstelle Lauchhammer    
•    Pflegestützpunkt OSL über Verwaltung des LK OSL

Web-lokale-allianzen.de

Ansprechpersonen: Carola Werner, Elke Schmidt
Telefon: 03573 464326

Hier kommen Sie zur Internetseite: http://www.lokale-allianzen.de/lokale-allianzen

   
          Impressum Kontakt Home